Mit Stil zum Studienerfolg

Das neue Semester begann mit den Conventen unter der Leitung des neuen, komplett aus Schubiter bestehenden, Komitees. Streule v/o Bonheur führte als frischgebackener Senior mehrere Stunden durch die wichtigsten Traktanden des neuen Semesters. Unterstützt wurde er dabei von seinem treuen Aktuaren Paul v/o Koloss, der das ganze aus Gemütlichkeit per Aufnahme festhielt und seinem Consenioren Schmidli v/o Leiter, welcher die Stimmen per Zoom so ungefähr zählen konnte. An den Conventen war zu verspüren, dass manche das Diskutieren und Philosophieren stark vermisst hatten! Alles hatte einen Haken, die Anträge hagelten nur so rein und die meisten Wahlen waren, auch wenn nicht immer freiwillig, zu Kampfwahlen mutiert. Jedoch konnten alle Punkte in Frieden abgearbeitet werden und wir freuen uns schon sehnlichst Ski-Ausrüstungen und militärische Helme am nächsten Ball zu sehen!

Der neue Fuchsmajor Patt v/o Nabla startete bereits in der ersten Woche mit dem ersten FC. Nach der Bekanntgabe der Aufgaben und Erwartungen an dieses Semester wurde auch schon zum Putzmittel gegriffen und der halbjährliche Kellerputz fast durchgeführt. Einige kleinere Verbesserungen durften noch nachgeholt werden.

Der gewohnte Kommers musste leider auf Grund der immer noch anhaltenden Massnahmen verschoben werden. Der alternative Online-Stamm war jedoch gut besucht und immerhin im Turicerhaus konnte das Semester, wie gewohnt, mit Fässern eröffnet werden.

In fide firmitas,

Koloss